Blockchain Project erhält einen staatlichen Zuschuss

Blockchain Project erhält einen staatlichen Zuschuss in Höhe von 26 Millionen Dollar für die Bekämpfung von Covid-19

Ein technisches Startup-Unternehmen, das auf der Ardor-Blockkette aufbaut, hat eine Tranche eines Covid-19-Zuschusses in Höhe von 26 Mio. USD erhalten, der von Regierungsministerien gewährt wurde. A-Trust GmbH, das österreichische Trust-Zentrum, das die digitale Identität laut Bitcoin Billionaire österreichischer Bürger verwaltet, ist Empfänger eines Zuschusses von 60.000 € für die Entwicklung von QualiSig. Das Projekt wird von Alexander Pfeiffer und Thomas Wernbacher geleitet, die als Blockkettenspezialisten mit der Donau Universität Krems verbunden sind.

die digitale Identität laut Bitcoin Billionaire

Die blockkettenbasierte Lösung von A-Trust stellt die Rechtsgültigkeit digitaler Signaturen fest und spielt eine zentrale Rolle bei der Rückverfolgung von Covid-19-Anwendungen, die von Regierungen erstellt wurden und die Kommunikation mit der Bevölkerung erfordern. Es ist Teil der „Proof of Health“-Bewegung, in der Bürgern, die unter Verwendung von Track-and-Trace-Technologie nachweisen können, dass sie frei von Covid-19 sind, Freizügigkeit und Vereinigungsfreiheit gewährt wird.

Jelurida soll bei der Umsetzung von QualiSig on Ardor helfen

Jelurida, das Softwareentwicklungsunternehmen, das die Blockketten Ardor und Nxt unterhält, wird A-Trust beim Aufbau seiner Lösung in beratender Funktion unterstützen. Ignis, eine Kindkette von Ardor, wird zur Entwicklung eines marktreifen Prototyps eingesetzt, wobei die Blockkette zur Speicherung verschlüsselter Daten verwendet wird. Die Lösung von A-Trust bietet eine Reihe von Anwendungsmöglichkeiten bei der Bekämpfung von Covid-19, einschließlich der Überprüfung der Identität von Testern, die Haushalte besuchen, um nach Infektionsfällen zu suchen. Bürger können die Signaturüberprüfungstechnologie von A-Trust nutzen, um die Referenzen des Prüfers zu ermitteln, indem sie einen von der Prüfstelle unterzeichneten Strichcode einscannen und so überprüfen, dass er in keiner Weise manipuliert wurde.

Obwohl die Technologie von A-Trust zunächst in Österreich pilotiert werden soll, ist sie kompatibel mit eIDAS-konformen Signaturen (Electronic Identification, Authentication and Trust Services) und damit EU-weit einsetzbar.
A-Trust übertrifft über 100 Anträge auf staatliche Fördermittel

Die von A-Trust entwickelte QualiSig-Lösung wurde nach erfolgreichem Bestehen von zwei Förderungsrunden, in denen 132 Anträge eingereicht wurden, mit dem Zuschuss ausgezeichnet. Nur 45 davon wurden schließlich von den Regierungsbehörden in einem Schnellverfahren bei Bitcoin Billionaire zur Beschleunigung des Kampfes gegen Covid-19 genehmigt. Darüber hinaus war A-Trust die einzige Sicherheitslösung, die für eine Finanzierung genehmigt wurde, wobei sich die Mehrheit der Anträge auf die Diagnostik konzentrierte.

Die Blockkette, in der sich QualiSig etablieren wird, Ignis, ist die wichtigste Kindkette von Ardor. Es bietet eine Reihe von Funktionen direkt nach dem Auspacken für Entwickler, von denen die verschlüsselte Messaging-Funktion bei der Erstellung von QualiSig genutzt wird. Bei der Entwicklung von Ignis steht der Datenschutz an erster Stelle, was für die Implementierung von QualiSig von entscheidender Bedeutung sein wird, da es ein Mittel zur Datenüberprüfung bietet und gleichzeitig sicherstellt, dass die Daten nur von autorisierten Parteien eingesehen werden können. Sollte sich das Projekt als erfolgreich erweisen, besteht die Möglichkeit, dass QualiSig zur Lösung einer Reihe von Problemen eingesetzt wird, die über Covid-19 hinausgehen, von der Erleichterung einer sicheren Kommunikation bis zur Feststellung der Wahrhaftigkeit von Nachrichten und Regierungsbotschaften.

Il prezzo della BTC si avvicina al ‚Monster Move‘ come Bitcoin acquista i supporti a pressione per l’acquisto di Bitcoin

Anche se al momento il prezzo del Bitcoin è ben lontano dal suo massimo storico, alcuni analisti si aspettano un’encierro nel prossimo futuro.

Il tema della volatilità che circonda la valuta digitale più grande del mondo Bitcoin mantiene il mondo cripto ottimista sulla prossima corsa al rialzo delle monete. Attualmente scambiata a 8.124 dollari, in calo del 3,35% nelle ultime 24 ore, BTC sta incontrando una serie di resistenze nel suo livello di prezzo dall’ultimo dimezzamento. Nonostante questo prezzo attuale, le previsioni hanno dimostrato che Bitcoin Trader si sta avvicinando ad un „Monster Move“, dato che i dati sulla catena di IntoTheBlock mostrano una tremenda pressione di acquisto.

Da quando la moneta è scesa da 9.900 dollari giovedì scorso, il prezzo si è mantenuto tra i 9.300 e i 9.900 dollari, ma un calo senza precedenti è stato visto lunedì con la moneta che si è ridotta a 8.997,49 dollari.

Speculazione dell’aumento dei prezzi Bitcoin dovuto al dimezzamento

Bitcoin ha appena avuto il suo terzo dimezzamento a maggio e, a causa degli eventi passati, il prezzo di BTC è stato proiettato per mostrare un’enorme corsa dei tori. Una recente aggiunta a questa lista di ottimisti è Vitalik Buterin, il co-fondatore dell’Ethereum.

Vitalik ritiene che si verificherà un’impennata, ma la sua opinione su quando ciò accadrà è leggermente diversa. Bloomberg ha previsto che il prezzo di BTC supererà i 20.000 dollari quest’anno rispetto all’opinione di Vitalik sulla tempistica che può avvenire quasi a metà strada verso il prossimo dimezzamento nel 2024. Non importa la posizione su quando si verificherà questa impennata, gli aggiornamenti da IntoTheBlock mostrano che un’impennata è imminente.

Pressione di acquisto Bitcoin

IntoTheBlock, l’azienda che si vanta di sfruttare l’intelligenza umana e artificiale per portare intuizioni dalle risorse crittografiche ritiene che 9.732 dollari potrebbero essere il prossimo livello di resistenza importante per BTC. Guardando i dati IOMAP (In/Out of the Money Around Current Price), ci sono 2,3 milioni di indirizzi con circa 1,35 milioni di BTC disponibili con posizioni a questo punto.

IntoTheBlock ha anche sottolineato che se Bitcoin dovesse scendere, l’analisi IOMAP mostra che il prossimo livello di supporto è tra i 9.172 e i 9.442 dollari, dove quasi 805.000 indirizzi sono in attesa con 509.000 BTC. Questi dati sono attualmente minacciati con il rifiuto al ribasso di BTC a 9.000 dollari, ma rimarranno validi se un trend al rialzo verrà accelerato con urgenza.

L’evento di dimezzamento del Bitcoin può portare all’aumento dei prezzi in molti modi, compresa la capitolazione dei minatori. I minatori inefficienti potrebbero essere costretti a separarsi dalla loro BTC, il che permetterà agli acquirenti istituzionali di Grayscale di rimanere rialzisti su BTC. L’intero evento, insieme ai dati tecnici degli indicatori (RSI stocastico e Chaikin Money Flow) letti a livello macro, ha il potenziale di aumentare il valore netto di BTC nel prossimo futuro.