Wie man die neuen integrierten SSH-Befehle von Windows 10 aktiviert und verwendet

Microsoft kündigte 2015 an, einen integrierten OpenSSH-Client in Windows einzuführen. Jetzt ist es endlich soweit: Im Fall Creators Update von Windows 10 ist ein SSH-Client versteckt. Sie können jetzt eine Verbindung zu einem Secure Shell-Server von Windows aus herstellen, ohne PuTTY oder andere Software von Drittanbietern zu installieren.

Update: Der integrierte SSH-Client ist jetzt standardmäßig im April 2018-Update von Windows 10 aktiviert. Hier erfahren Sie, wie Sie das Update erhalten, wenn Sie es noch nicht auf Ihrem PC haben.

PuTTY könnte noch mehr Funktionen haben. Laut dem Bug-Tracker des Projekts auf GitHub unterstützt der integrierte SSH-Client derzeit nur ed25519-Schlüssel.

So installieren Sie den SSH-Client von Windows 10

Der SSH-Client ist Teil von Windows 10, aber es handelt sich um eine „optionale Funktion“, die standardmäßig nicht installiert ist.

Um ihn zu installieren, gehen Sie zu Einstellungen > Apps und klicken Sie auf „Optionale Funktionen verwalten“ unter Apps & Funktionen.

Klicken Sie oben in der Liste der installierten Funktionen auf „Eine Funktion hinzufügen“. Wenn Sie den SSH-Client bereits installiert haben, wird er hier in der Liste angezeigt.

Scrollen Sie nach unten, klicken Sie auf die Option „OpenSSH-Client (Beta)“ und dann auf „Installieren“.

Windows 10 bietet auch einen OpenSSH-Server, den Sie installieren können, wenn Sie einen SSH-Server auf Ihrem PC betreiben möchten. Sie sollten diesen nur installieren, wenn Sie tatsächlich einen Server auf Ihrem PC betreiben und nicht nur eine Verbindung zu einem Server herstellen wollen, der auf einem anderen System läuft.

Wie Sie den SSH-Client von Windows 10 verwenden

Sie können nun den SSH-Client verwenden, indem Sie den Befehl ssh ausführen. Dies funktioniert entweder in einem PowerShell-Fenster oder in einem Eingabeaufforderungs-Fenster, also verwenden Sie das, was Sie bevorzugen.

Um schnell ein PowerShell-Fenster zu öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche „Start“ oder drücken Sie Windows+X und wählen Sie „Windows PowerShell“ aus dem Menü.